15/08/2011
IT Training durch Hilltop
Das Hilltop Centre in Südafrika hat ein neues Linux4Afrika Zentrum nahe der Grenze zu Lesotho eingerichtet. Fünf junge Leute aus dieser Gegend halten sich zur Zeit in Hilltop auf, wo sie vier Monate lang eine Schulung erhalten. Zwei weitere kommen aus Dimbaza dazu, wo schon letztes Jahr ein Zentrum mit Computern von Linux4Afrika ausgerüstet wurde. Die achte Person kommt aus Hanover, dem Dorf beim Hilltop Zentrum. Das Hilltop Team wird sie im Umgang mit Computern schulen und sie in das Linux Betriebssystem und die Linux4Afrika Lösungen einweisen.

Robin Roberts von Hilltop schreibt:
Dies sind die 6 IT Schüler, die aus einem Dorf in der Nähe der Grenze zu Lesotho kommen, wo Hilltop nun einen der am weitesten entfernten IT-Stützpunkte hat.

Dort wurde in der Walaza Grundschule in Sterkspruit ein neues Zentrum mit Computern von Linux4Afrika eingerichtet (Sterkspruit, übersetzt auf englisch Strong Spring, auf deutsch Starke Quelle).

Diese IT Schüler sind von August bis November hier in Hilltop. Einige von ihnen haben keine Computerkenntnisse, deshalb müssen sie auch darin unterrichtet werden. Jeder bezahlt 400 Rands (ca. 40 Euro) pro Monat für Ausbildung und Unterkunft. In Sterkspruit gibt es keine IT Betriebe oder Dienstleitungen. Wir hoffen, dass diese jungen Erwachsenen ausgebildet werden, um in dieser Gegend IT Support zu leisten, da wir auch schon Anfragen aus Lesotho hatten, dort neue Zentren aufzubauen.

Robin