02/10/2010
Abseits von Internet und Mobilfunk

Auch in abgelegenen Gegenden, wo weder Internet noch Mobilfunknetze zugänglich sind, kann L4A mit Hilfe seiner Terminalserver Lösung Jugendlichen den Umgang mit Computern nahe bringen.

Franz ist seit einer Woche in Woody Cape, einem kleinen Ort in einer landschaftlich schönen Gegend an der Ostküste von Südafrika, wo er den beginnenden Frühling genießt.

Zusammen mit einigen von den Volontären unterrichtet er in einer Art Schullandheim 20 Jugendliche in ersten Computerkenntnissen. Die meisten von ihnen haben noch nie mit einem PC gearbeitet und sind glücklich, dass sie diese Technologie jetzt kennenlernen können. Franz und die Gruppe haben einen Server und PCs mitgebracht. Mit Hilfe der x2go Lösung konnte vorübergehend ein Klassenzimmer eingerichtet werden, in dem die Jugendlichen Grundkenntnisse in Computeranwendung erwerben können. Besonders begeistert sind sie vom offline Wikipedia, das sie fleißig nutzen.

Sobald Franz wieder auf der Hilltop Farm ist, wird er weiter über die Aktivitäten von Linux4Afrika in Südafrika berichten.

 zurück